Glück zählt keine Chromosomen – die Geschichte der kleinen Lynn | Foto Fay

Glück zählt keine Chromosomen – die Geschichte der kleinen Lynn

Es war eigentlich nur eine Routineuntersuchung, bzw wegen Oberbauchschmerzen suchte Jennifer ihren Frauenarzt auf. Wegen Verdacht auf einen eventuellen Herzfehler wurden sie in eine Spezialklinik überwiesen. Dort bestätigte sich das mit dem Herzfehler und dass ihr Baby zu hoher Wahrscheinlichkeit auch ein Downi wird. Ungefähr eins von 700 Kindern wird mit Trisomie 21 geboren. Ein winziges Chromosom kann große Folgen haben. Bei ihnen ist das Chromoson 21 dreimal statt nur 2 mal in jeder Körperzelle vorhanden. 40% von Ihnen haben einen angeborenen Herzfehler, so wie bei unserem Schatz, Lynn.

Schock!

Wie geht man mit so einer Nachricht um? Ich denke jeder anders, man setzt sich mit dem Thema auseinander und macht dann das Beste draus. Also gut, wenn es so läuft. Bei Lynns Familie war es halt so… Lynn kam dann 5 Wochen zu früh per Kaiserschnitt auf die Welt. Jede Menge Spezialisten standen parat, aber Lynn war putzmunter und die Familie überglücklich. Während der nächsten 7 Wochen in der Klinik gab es noch einige Turbulenzen. Die kleine Maus hatte sich einen bösen Virus eingefangen und an Halloween sah es ganz ganz schlecht für sie aus….

3 Wochen später, frisch aus der Klinik entlassen standen alle Familienmitglieder bei uns im Studio und erzählten ihre Geschichte…

Im Juli hat die Familie noch einmal eine große Herz OP für Lynn auf dem Terminplan. Aber Lynn hat sich bis jetzt schon so tapfer geschlagen, dass sie das bestimmt gut übersteht. Lynn ist so eine süße Maus, ich hab mich gleich in sie verliebt, so aufgeweckt und das zuckersüße Lächeln – man kann gar nicht anders man muss sie einfach ins Herz schließen und deshalb haben wir beschlossen eine kleine Fotostrecke die nächsten Jahre mit ihr zu machen. Seid also mal gespannt und neugierig, was aus der kleinen tapferen Lynn noch so alles wird, wie sie sich verändert und lasst euch auch von ihrem Lächeln verzaubern,denn besondere Kinder kommen zu besonderen Eltern.